KIEZ & SZENE 

2 h Stadtspaziergang oder Bestandteil einer Bus-/Fahrradtour

Berlin hat viel mehr zu bieten als nur die klassischen Sehenswürdigkeiten. Wir führen Sie durch verschiedene Szenebezirke, die durch ihre Geschichte und Charakter sehr unterschiedlich sind - fast wie verschiedene Städte. Uns erwartet eine Menge verrücktes, pures Berlin-Leben mit den passenden Geschichten.

 

KREUZBERG 36

Wie besuchen einen der bekanntesten Berliner Stadtteile. Was ist dran am Mythos Kreuzberg?

Wieso gilt Kreuzberg, das besonders durch viele Zuwanderer geprägt wurde, heute als angesagtester, aber mittlerweile auch als einer der teuersten Stadtbezirke Berlins? Was hat die Mauer, die Bundeswehr, Abrisshäuser und die Autobahn mit alledem zu tun?

Themen und Orte sind unter anderem die Oranienstraße, Hinterhöfe,

der ehemalige Grenzverlauf, leben am Stadtrand, besetzte Häuser, alternatives Leben, der 1. Mai, Nachbarschaftsgärten, Kneipen, Nachtleben und Streetart. 

KREUZBERG 61

Dieser Teil Kreuzbergs ist aus einer ehemaligen Vorstadt entstanden. Schon früh zogen hier Fabriken her, und der Stadtteil lag an einem wichtigen Tor nach Berlin. Heute finden sich hier noch gut erhaltene Gründerzeit-Quartiere, alte Fabriken und Brauereien und beliebte Kneipen- und Restaurantgegenden. 

Themen und Ort sind unter anderem das Kreuzbergdenkmal, der Chamissoplatz, die Bergmannstraße, Marheinecke-Markthalle, Erfindungen, Bierbrauer und frühe Industrie, Kneipen und Nachtleben.

 

NEUKÖLLN

Neukölln gilt als neuer Szenebezirk. Aber was steckt hinter all den Geschichten, die man aus diesem Stadtteil so hört? Wir werfen einen Blick auf die lange Geschichte der Einwanderung, der Amüsierbetriebe von der Jahrhundertwende bis heute und besuchen ein Dorf mitten in der Stadt.

Themen und Orte sind unter anderem: Cafés und Kneipen, die Sonnenallee - eine arabische Meile?, Rixdorf - ein Dorf inmitten Berlins, ein neobarocker Park, da größte Dorf Preussens, vorstädtische Mietskasernen. 

STREETART

Straßenkunst gehört in vielen Stadtteil zum alltäglichen Bild. Besonders mit dem Rundgang "Kreuzberg 36" lässt sich das Thema gut kombinieren. Es geht um verschiedene Stile und Künstler, Hintergründe und Motive, aber auch um allgemeine Kritik und Probleme.